Wir programmieren selbst – und das aus gutem Grund!

Wie sieht die Realität im Bereich Sicherheitstechnik aus?

Wir müssen nachweisen, dass:

Nicht nur Ihnen, auch uns selbst müssen wir diesen Nachweis erbringen. Wir haben es beim Kunden mit wechselnden Ansprechpartnern zu tun. Egal, ob es sich um einen Personalwechsel oder eine urlaubs- oder krankheitsbedingte Änderung handelt. Trotzdem müssen alle Informationen korrekt übernommen und weitergegeben werden.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Dokumentation in der Sicherheitstechnik stellen wir die Uhren auf Null. Es gibt keine vernünftigen Routinen, mit denen wir arbeiten können.

Gängige Branchen, wie der Einzelhandel oder Maschinenbau, können zuverlässig auf Standardsoftware zurückgreifen. Für Nischenbranchen, zu der auch die Sicherheitstechnik zählt, gibt es keine vorgefertigten Lösungen bezüglich der Kernkompetenzen Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Dokumentation von Sicherheitsanlagen.

Deshalb setzen Mitbewerber in der Regel Excel ein. Das sieht dann folgendermaßen aus:

Beispielwartung mit Excel

Für Sie, als Endkunde, ist die Darstellung auf mehreren Seiten oder einer Excel Tabelle völlig unverständlich und bedeutet einen enormen Zeit- und Arbeitsaufwand. Die Gefahr diverser Fehlerquellen ist vorprogrammiert.

Praxisbeispiel:

Bei einem Hochhaus mit 1.000 Brandmelder sind vier Mitarbeiter, mit ebenso vielen Excel-Dokumenten, mit dieser Aufgabe beschäftigt. Bei Jahresabschluss müssen die unterschiedlichen Listen mit hohem Zeit- und Personalaufwand abgeglichen werden. Erst zu diesem Zeitpunkt fallen Doppelprüfungen, nicht lesbare Notizen und Fehldaten auf. Eine Korrektur oder Klärung ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr realistisch. Personal wechselt, neue Mitarbeiter durchlaufen eine lange Einarbeitungsphase, mündliche Absprachen fallen unter den Tisch und führen zu Mehrkosten, z.B. Anfahrtskosten. Im schlimmsten Fall zur einer nicht erkannten, aber notwendigen Instandsetzung.

Guter Service hört bei der Abrechnung nicht auf.

Zusammen mit unserem Kölner Partnerunternehmen haben wir eine sichere und komfortable Methode zur vollautomatisierten Rechnungsstellung realisiert. Unsere beiden Systeme sind miteinander verzahnt und durch diese integrierte Lösung treten keine Fehler bei der Übertragung der Ziffern auf. Unserer Abrechnung können Sie vertrauen.

Wo es möglich ist, stellen wir unsere Software als Open-Source zur Verfügung, siehe z. B. github.com/ensons/beacon

Im Praxistest - Wir überzeugen durch Effizienz

Nach oben